FIRMA

Die sich bewerbende Einzelunternehmung YOGA NINA, Nina Luginbühl, unterrichtet als selbständige Yoga-Lehrerin (Yoga Alliance zertifiziert RYT 500) seit 2016.

 

Die Bewerbung gebe ich im Namen von mir, Nina Luginbühl und meiner Einzelfirma YOGA NINA ein. Ich bin gut vernetzt mit lokalen, regionalen und nationalen Anbietern von Gesundheit, Gastronomie, Marketing, und Freizeit-Angeboten im Seefeld.

 

Meine Inspirationen und Techniken sowie neue Erkenntnisse und Einflüsse der Weltkultur Yoga erhalte und erarbeite ich über (inter-)nationale Ausbildungen, Erfahrungen und Kontakte sowie den laufenden Austausch mit langjährigen sowie neuen Kunden.

ca2471a6-84be-4bc4-8133-3b1ed43827d2.JPG

NUTZUNGS- UND BETRIEBSKONZEPT

YOGA NINA 

NINA ISABEL LUGINBÜHL

IMG_6074-2.jpg
ZU MEINER PERSON

Seit rund sieben Jahren wohne ich im Seefeld- es ist mein absolutes Lieblingsquartier. Einzigartig in Lage, Atmosphäre und Spirit. Umgeben von Natur, dem Wasser und einem zunehmend gut durchmischten Quartiergeist und mehr Dienstleistern und Anbietern, welche sich der Nachhaltigkeit verpflichten, eigenen sich das Quartier perfekt für Yoga.

Ich selber sehe meine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, meinen Beitrag zu leisten, dass sich Menschen pro Tag oder zumindest pro Woche ihrem Bewusstsein widmen, ihren eigenen Gesamtgesundheitszustand besser einschätzen lernen und daher auch früher auf Irritationen reagieren.

Die angebotenen Räumlichkeiten werden meine langfristig entstandenen, weitläufigen Kundenbeziehungen stabilisieren.  Die attraktive Lage und der nachhaltige Grundgedanke, welcher der neuen Siedlung zu Grunde liegt, erzeugt ein positives Momentum für meine zukünftigen Projekte und der Weiterentwicklung meiner Yoga-Angebote für Firmen, Individuen und Gruppen zu.

KOMPETENZEN

Meine Risikobereitschaft haben mich dahin gebracht, wo ich heute stehe: Ich widme mich ganz dem Wohlergehen der Mitmenschen.

Stets bedacht, die Dinge zu vereinfachen, ohne dadurch die Tiefgründigkeit der Essenz des Yoga zu verlieren, würde ich meinen Yoga- Unterricht als undogmatisch und dennoch tief verwurzelt bezeichnen. Ich versuche, die individuelle und doch universell wahre Essenz der Körperpositionen zu bewahren und Yoga als Reise zur inneren Stille zu prägen.

Grossen Wert lege ich auf Kundenbetreuung, administrative Professionalität, Einbindung und Vernetzung durch lokale Spezialisten.

Ich beschreibe mich als empathischen, gut organisierten und nachhaltig denkenden Menschen, mit einer positiven Grundhaltung. Dazu kommt meine kundenorientierte, unkomplizierte Art der Kommunikation, des Marketings und des bewussten Umgangs mit allen in Zusammenhang stehenden Personen und Ressourcen.

ERFAHRUNG

MEINE YOGA- HAUPTAUSBILDUNGEN

 

2015

YOGA TEACHER TRAINING 200 Stunden (Om Factory New York, Yoga Alliance zertifiziert)

 

2015

Immersion 100 Stunden, AIryoga Zürich

2016

YOGA TEACHER TRAINING AERIAL 50 Stunden (Om Factory New York, Yoga Alliance zertifiziert)

2016

YOGA PRENATAL TEACHER TRAINING 100 Stunden

                (Golden Bridge Yoga Los Angeles, Yoga Alliance zertifiziert)

2016

YOGA TEACHER TRAINING +300 Stunden (AIryoga ZH, Yoga Alliance zertifiziert)

2016

Advanced Vinyasa Yoga Immersion, Airyoga Zürich

2017

Advanced Hatha Yoga Immersion, airoyoga Zürich

2017

Thai Yoga Massage,Sunshine Network, Greece

2018

Advanced Teacher Training Pranayama und Yoga, Tradition und Science, Koh Samui

 

 

RETREATS, WELCHE ICH BISHER ERFOLGREICH IM IN- UND AUSLAND ORGANISIERT HABE

 

2020

LAAX Yoga Retreat, Januar

Basel Yoga Retreat, März

Fafleralp Yoga Retreat, Juli  

 

2019

Blausee Yoga Retreat, Kandergrund, Januar

Wallis, Mountain Yoga Retreat, Februar

Yoga Retreat Sri Lanka, April

Greece Yoga Retreat Paxos, Mai

Mallorca Yoga Retreat, Mallorca, Juni

Wallis Yoga Retreat, Sent

Greece Yoga Retreat Paxos, September

LAAX Yoga Retreat, Oktober

Yoga Retreat Sri Lanka, November

 

2018

Blausee Yoga Retreat, Kandergrund, Oktober

Greece Yoga Retreat Paxos, September

Mallorca Yoga Retreat, Mallorca, Juni

St. Petersinsel Yoga Retreat, Biel, April

Villa Orselina Tessin Yoga Retreat, Locarno, Februar

Blausee Yoga Retreat, Kandergrund, Januar

 

2017

Tessin Paradiso Yoga Retreat, June

 

Mein Spektrum geht von Studentinnen bis zu den CEO's bekannter Schweizer- und internationaler Unternehmen. Mein jüngster Schüler ist ein vierjähriger Junge, meine älteste Schülerin ist meine 92-jährig. Ich unterrichte von Einzelpersonen bis zu hin zu Events mit 250 Personen (Pro-COVID19) und liebe alle Formen des Yoga gleichsam.

DIENSTLEISTUNGEN UND ZUKÜNFTIGE PRODUKTE

Meine Arbeit besteht hauptsächlich aus Dienstleistungen. Gegenwärtig bin ich daran, eine eigene Yoga Kleider Marke, Yoga Produktvisionen zu konkretisieren sowie eine Yoga App zu entwickeln.

Mein aktueller Fokus liegt auf den nachstehenden Dienstleistungen:

Yoga für Gruppen

Yoga für Firmen 

Yoga für Einzelpersonen oder Paare

Yoga Therapie (für Menschen mit Prädispositionen / Bewegungseinschränkungen / Nach Operationen oder Verletzungen)

Yoga für Gruppen online aufgezeichnet (Youtube)

Yoga für Gruppen online live

Yoga für Einzelpersonen oder Paare online live

Yoga Spendenbasiert Online

Yoga Spendenbasiert Live (Referenz Guerilla Yoga)

Yoga für Geburtstage / Hochzeiten / als Geschenk

Events, Workshops, Specials 

Home Yoga Retreats

Yoga LehrerInnen Ausbildung (75-100 Stunden)

Yoga Ferien (Yoga Retreats im In- und Ausland)

Thai Yoga Massage 

Wenn diese Angebote mit einem geräumigen und wunderschönen Raum einhergehen, entsteht in allen Aspekten eine Oase der Ruhe und des Seins. Die durch einen eigenen Raum entstehende Stabilität ermöglicht die Erweiterung bestehender und künftiger Angebote auch an die Nachfrage der Quartierbewohner.

Fröhliche, positive und dynamische Ausstrahlung, sie legt Wert auf die Gesundheit, Sportlichkeit und Balace – was perfekt zu HITZBERGER mit den Grundwerten «Nachhaltigkeit, Frische, Pioniergeist und Gesundheit» passt.

A. Nicoletti, Projektleiterin Werbung, Genossenschaft Migros Zürich

IMG_6378.jpg

«Seit gut einem Jahr nehmen wir Yoga-Stunden bei Frau Luginbühl. In dieser Zeit haben wir sie als äusserst zuverlässige, kompetente und rücksichtsvolle Yogalehrerin kennen und schätzen gelernt. Aus diesem Grund können wir sie wärmstens als zukünftige Mieterin empfehlen.»

T. Klühr, CEO,

Swiss International Air Lines AG

«In ihrem Handeln ist Nina sehr bedacht  auf ihr Umfeld, sei es in beruflicher wie auch in privater Hinsicht.»

G.Urben Schülerin

von Yoga Nina

«Ihre Kompetenz und Ihr Engagement für diverse soziale und Umwelt-Projekte stimmen sehr gut mit den Werten von tibits überein und sie wurde uns als Partnerin und schweizweit bekannte Yogalehrerin für eine Marketing-Aktivität persönlich empfohlen.»

N. Bonorand - Projektleitung tibits Marketing und Events

Nina ist grossartig. Meine Mutter (76.jährig) und ich haben seit einem Jahr bei Nina Privatyoga. Ihre Stunden sind extrem vielfältig und immer der Situation angepasst.

Dr. med. J. Kunz

Schülerin von Yoga Nina

«Wir schätzen Frau Luginbühl als ausgesprochen zuverlässige, engagierte und innovative Mitarbeiterin – genauso wie als tadellose Untermieterin. Wir können sie als Mieterin und als Mitarbeiterin vorbehaltlos empfehlen.»

D. Abplanalp - Open Yoga

WEB-00001.jpg

INNOVATIONEN

SPENDENBASIERTES YOGA

Gerne nehme ich meine Verpflichtung der Gesellschaft und Community gegenüber wahr und helfe mit, ein Angebot für Mieter der Siedlung Hornbach zu schaffen.

 

Wöchentliche Angebote für Siedlungsbewohner Yoga Unterricht zu Vorzugskonditionen oder spendenbasiertes Yoga. Einerseits kann spendenbasiertes Yoga sein, dass man Teile oder den gesamten Erlös an eine gemeinnützige oder lokale Organisation abgibt. Andererseits kann dies bedeuten, das Leute nach eigenen Möglichkeiten, die Yoga Stunde entschädigen. 

Die Ausgangslage, welche die Stadt Zürich durch den Raum der Siedlung Hornbach schafft, bietet die Möglichkeit, Yoga zu fairen Bedingungen an die Gesellschaft weiterzugeben.

DIGITAL YOGA

PROFESSIONELLER AUFTRITT DURCH WUNDERSCHÖNE LOCATION

Innovativer Mix aus Online Angeboten und Live Stunden

Unkomplizierter Zugang von Zuhause oder dem Home

Office aus Yoga zu praktizieren

Kontinuität

Umständen der Zeit angepasst

Hub für neue Yoga Ansätze

 

breites Angebot von Live Online Stunden

aufgezeichneten spezifischen Yoga Themenstunden sowie Online Privatstunden ein

KOOPERATIONEN MIT ANBIETERN

Vor- und Nachbetreuung der Yogis durch Kooperationen mit lokalen Anbietern in der Siedlung. Synergien entstehen zu lassen durch einen nachbarschaftlichen, stets freundlichen Austausch an Ideen und Bedürfnissen verbindet Personen, Räume und schafft einen Siedlungs- Spirit. 

 

Ein vielseitiges Netzwerk ist verantwortlich, dass Innovationen kreiert werden und Nachhaltigkeit unterstützt und ausgebaut wird. Neue Formen der Netzwerkangebote unterstützen  eine nachhaltige Lebensweise. Ich kann mir hier beispielsweise vorstellen, dass man anstatt mit Geldmitteln mit einem Engagement und Dienstleistung bezahlen kann:

In einem Format wie «YOGA MEETS…» setzt man sich mit Themen wie z.B.: Yoga meets astrology, Yoga meets urban gardening, Yoga meets music, Yoga goes detox, Yoga meets handcraft, Yoga meets food, Yoga meets the moon, Yoga meets seniors…. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Workshops oder Wochen mit begleiteter, ganzheitlicher (pflanzen-basierter) Nahrung von einer lokalen Gesundheits- Experten einen Yoga Retreat im Ausland erfolgreich ersetzen können, sogenannte  «Home Retreats».

STUDIO

Einen Platz in Form eines Ortes zu schaffen und zu nutzen, wo verschiedene Menschen zusammenkommen und Zeit teilen um Kraft zu tanken, um dann wieder in Ihren Alltag und ihre Arbeit einzutauchen, ist mein Wunsch.

 

Dies im Minimal-Stil wo es für mich darum geht, mit wenig viel zu schaffen: Viel Licht und Platz und Raum zum Sein und Selbstausdruck im Minimal- Stil: Less is more.

Meine Bereitschaft und Interesse besteht ebenfalls darin, zu kooperierenden Angeboten, welche eine Quartier Initiative unterstützen, Yoga für Kids, Yoga for Mom und Baby, Yoga für Senioren, Yoga für Familien und beispielsweise einen Weihnachts- Yoga- Kalender anzubieten.

Bei einem Yoga Studio wie jenes von YOGA NINA erlebst du die Essenz des Yogas in einem neuen urbanen Kontext. Die Räumlichkeiten unterstützen das Yoga und seine Wirkung auf Körper und Geist bestmöglich, denn die Atmosphäre ist geprägt durch einen einzigartigen Weitblick, warmes Licht und einen minimalistischen Einrichtungsstil.

ZIELKUNDSCHAFT UND KUNDENSTRUKTUR

«Jeder Mensch der atmen kann, kann Yoga machen.»

 

- dieses Zitat begleitet mich seit jeher.

Aktive Gestalter und Gestalterinnen von ihrer Work Life Balance. Menschen, welche durch die aktuelle Situation einen neuen Lebens- und Arbeitsalltag schaffen und Agilität neu definieren müssen sowie dem Standort versetzten Arbeiten gerecht werden.

Das Angebot soll altersunabhängig Personen anziehen, welche einen nachhaltigen Lebensstil als wertvoll erachten. Gerade Yoga soll für eine grosse Vielzahl und Unterschiedlichkeit von Personen zugänglich und auch ansprechend sein. 

Menschen welche ihr inneres Gleichgewicht kultivieren und so eine Gelassenheit und Kraft für den immer intensiveren Arbeitsalltag zu entwickeln,  ist einer der Gründe wieso die Hornbach Siedlung ihr eigenes Yoga Studio braucht. 

FAVORISTIERTE MIETFLÄCHEN

PRIORITÄTENLISTE MIT OBJEKTNUMMER

Aktive Gestalter und Gestalterinnen von ihrer Work Life Balance. Menschen, welche durch die aktuelle Situation einen neuen Lebens- und Arbeitsalltag schaffen und Agilität neu definieren müssen sowie dem Standort versetzten Arbeiten gerecht werden.

1. HS1-4C

Hornbachstrasse 22 | 4.OG | 57.5 m2

Begründung: Vollausbau, mit wunderschönem Weitblick auf den See. Für ein so lokales Yogastudio an einer Hauptverkehrsachse gilt; Ruhe und Licht nehmen je höher sich der Raum im Gebäude befindet zu und eignen sich daher mehr für Yoga und Meditation. Die Räumlichkeit HS1-4C wird zu einer Oase, welche zur städtischen Entschleunigung inspiriert. Seit der Besichtigung im Juni ist die Räumlichkeit HS1-4C mein absoluter Favorit.

2. HS1-3C

Hornbachstrasse 22  | 3.OG  | 57.5 m2

Begründung: Vollausbau, mit wunderschönem Weitblick auf den See. Für ein so lokales Yogastudio an einer Hauptverkehrsachse gilt; Ruhe und Licht nehmen je höher sich der Raum im Gebäude befindet zu und eignen sich daher mehr für Yoga und Meditation. Die Räumlichkeit HS1-3C wird zu einer Oase, welche zur städtischen Entschleunigung inspiriert. 

3. HS1-2C

Hornbachstrasse 22 | 2.OG | 57.5 m2

Begründung: Vollausbau, mit wunderschönem Weitblick auf den See. Für ein so lokales Yogastudio an einer Hauptverkehrsachse gilt; Ruhe und Licht nehmen je höher sich der Raum im Gebäude befindet zu und eignen sich daher mehr für Yoga und Meditation. Die Räumlichkeit HS1-2C wird zu einer Oase, welche zur städtischen Entschleunigung inspiriert.

4. HN3-5B

Baurstrasse 2 | 5.OG | 66.1 m2

Begründung: Yoga paradiesischer Weitblick auf den See. Für ein Yogastudio an einer Hauptverkehrsachse gilt; Je höher im Gebäude sich der Raum befindet, umso ruhiger und heller für Yoga und Meditation. Die Räumlichkeit HN3-5B wird zu einer Oase, welche zur städtischen Entschleunigung inspiriert. Bei dieser Räumlichkeit würde ich eine kleine Lounge und Privat Yoga Space sowie den Hauptraum für Yogastunden nutzen.

GEPLANTER MIETERAUSBAU

Für die Flächen HS1-4C / HS1-3C / HS1-2C rechne ich grob mit folgende Kosten:

Die Kosten hängen von der Qualität der Möbel, Lampen und Vorhänge ab.

Für die Fläche HN3-5B

BEDARF AN NEBENRÄUMEN

Gerne nehme ich einen Raum zum Lagern von Yoga und Thai Yoga Massage Material wie z.B. Matten, zusätzliche Yoga Hilfsmittel, frische Flotte Tücher sowie Kissen, Decken und Stühle für spezifische Arbeit oder themenbezogene Workshops in Anspruch.

IMG_8313.jpg

EPILOG

Ich verpflichte mich mit dieser Bewerbung mein Commitment an unsere Gesellschaft zu leisten als Vorbild für die heutige und die künftige Generationen. Mein Wirken soll einen wesentlich Beitrag leisten, Yoga an die lokale Bevölkerung weiterzugeben.

In diesem Sinne würde ich mich sehr auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen und allen Beteiligten freuen,  welche die Siedlung Hornbach zu dem machen, was es künftig sein wird.

Bewerbung-Final.jpg